Bücher

Der Hof der Wunder

In einem alternativen Paris des Jahres 1823 ist die Französische Revolution fehlgeschlagen. Skrupellose Aristokraten teilen sich die Stadt mit neun kriminellen Gilden, die die Unterwelt regieren. Zwischen den Gilden herrscht ein brüchiger Frieden. Nina, Angehörige der Diebesgilde, will ihre Schwester Azelma retten. Kaplan, der Oberste der „Gilde des Fleisches“, spezialisiert auf Menschenhandel und Prostitution, hat sie an sich gerissen. Aber die Diebe wollen sich nicht mit Kaplan anlegen. Die junge Waise Ettie soll Nina bei einem verzweifelten Befreiungsplan helfen. Doch unvorhersehbare Ereignisse wie eine Hungersnot und neue Revolutionäre zwingen die ungleichen Verbündeten dazu, sich den verfeindeten Gilden anzudienen und bis zur großen Zusammenkunft der Gilden, dem legendären Hof der Wunder, zu überleben. Aber als Kaplan auf die Spur der beiden kommt, droht in ganz Paris ein Krieg auszubrechen …

 

€ 17,00 [D], € 17,50 [A]

Erschienen am 02.12.2019

Übersetzt von: Andreas Decker

416 Seiten, Klappenbroschur

EAN 978-3-492-70501-1

 

Quelle und Fotos: www.piper.de

 

Einmal angefangen, möchte man dieses Buch nicht mehr so schnell aus der Hand legen. Besonders angenehm ist die Atmosphäre die zum eintauschen dient. Doch man muss auch zwischen den Zeilen lesen können, um alles verstehen zu können. Das Buch bietet aber eine tolle Story die zu überzeugen weiß. Wirklich super, gelungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.